Freitag, 18. August 2017

Mußte gucken - Das neue FDP - Bla Bla Bla Bla


Schöner kann man den Wähler nicht verarschen.

 Panorama-Entlarvungs-Sendung vom 17. August 2017.

Das alte FDP-Gelumpe entleert frischfröhlich seine Matschbirnen ins TV-Mikro.

Die neue FDP: Altbewährtes frisch lackiert.

http://mediathek.daserste.de/Panorama/Die-neue-FDP-Altbew%C3%A4hrtes-frisch-lackie/Video?bcastId=310918&documentId=45275546



Dienstag, 15. August 2017

Mariä Himmelfahrt: Die Jungfrau ist heute mal wieder auf und davon. Hosianna!


Unter den Wolken
Muss das Gottvertrauen wohl grenzenlos sein
Alle geistige Armut und Sorgen
Sagt man
Blieben darunter verborgen
Und dann
Würde was uns klein und nichtig erscheint
Plötzlich heilig und fromm

Montag, 14. August 2017

Das FDP Programm. Bundestagswahl 2017.





Die FDP bat mich noch darauf hinzuweisen:  
Es geht NICHT um Polen oder Turkmenistan !

Mittwoch, 9. August 2017

Top Tourist Attraction In Malaysia: Hunting Atheists.


Die tollste Abenteuer-Urlaubs-Idee kommt aus Malaysia: Atheisten abknallen. Oder: Sich als Atheist abknallen lassen. 

Die famose Idee stammt von Minister Datuk Seri Shahidan Kassim. Der gute Mann dachte nicht nur an die eigenen ungläubigen Landsleute, sondern obendrein an eine nachhaltige Ankurbelung des Tourismus.

Der Suizidhilfe-Verein EXITOUR hat Malaysia in sein Exitus-Reise-Programm bereits aufgenommen. Voraussetzung ist, dass man das malaysische Einreiseformular suizidmäßig ausfüllt. Bei Religion einfach "Atheist" ankreuzen und schon ist man im Fadenkreuz der Gläubigen.



Mittwoch, 2. August 2017

Ohne Gott muß sich die katholische Kirche selbst beerdigen.


Diese drei notorischen Junggesellen fürchten um ihre Zukunft. Und um ihre Altersfettlebe. Denn unsere Bevölkerung wird immer gottloser. 

Die Zeiten christ-kirchlich Manipulation, Verblödung und Gehirnwäsche - im Namen eines spinnisierten "Allmächtigen"  - neigen sich dem Ende zu. 

Wenn aber immer weniger an all die himmlischen Hirngespinste glauben, dann geht es dem vom Steuerzahler und von den Glaubensschafen vollfett versorgten Gottespersonal ans Eingemachte. 

Und so ziehen sie - unisono - jene letzte (gezinkte) Karte, die über Jahrhunderte so toll funktionierte: 

Diffamieren, Zähne fletschen, drohen, Ängste schüren, Märchen auftischen, Schreckensszenarien pinseln, gegen Aufklärer, Anders- und Ungläubige, Atheisten und Nichtmehrkirchensteuerzahler hetzen und überhaupt jede Menge Fake-Mist verbreiten ...

Der Görlitzer katholische Bischof Wolfgang Ipolt: „Ohne Gott wird unsere Gesellschaft erbarmungslos. Ohne Gott verliert sie bestimmte Maßstäbe“

Der Essener katholische Bischof Franz-Josef Overbeck:
„Ohne gelebte Praxis von Religion gibt es kein Menschsein.“


Der Fuldaer katholische Bischof Heinz Josef Algermissen: "Ein Mensch ohne den Osterglauben [d.h. den Glauben an Jesus Auferstehung von den Toten] werde zu einem großen Sicherheitsrisiko für die Mitwelt, denn seine innere Hektik, diese ausgesprochene oder unausgesprochene Daseinsangst lassen ihn dann auch im Letzten blindwütig zuschlagen und alles zerstören.“

Warum, Bischöfe, das Rumgefasel? Warum machen Sie nicht kurzen Prozeß? Früher hat das Ihre Kirche doch auch prima praktiziert ..... Aus "Freedom of Thought" 2012: "In einem Bericht der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU) werden sieben Staaten aufgeführt, die in ihrem Strafrecht [noch] vorsehen, Unglauben auch mit der Todesstrafe zu ahnden."

Weiterlesen: Staatlich bezahlte Atheisten-Hetze

Dienstag, 25. Juli 2017

NPD wirbt mit Martin Luther - NPD-Mitglied, Playmobil-Priester und Protestanten-Ikone.


Oberkirchenrat Wagner aus Erfurt steht fast das Herz still. Jochen Birkenmeier, Leiter des Lutherhauses, bleibt schier die Luft weg. Lutheranbeter sind entsetzt. DAS GEHT GARNICHT (meint Merkel mal wieder)! Und was sagen die Thüringer? Ein Mann vermutet: "Luther würde sich im Grabe rumdrehen." 

Und das tut der auch: Luther rotiert - und zwar schon seit Beginn der allerchristlichen Lutherbeweihräucherungsfestspiele 2017.

Und die NPD macht sich mal wieder nass vor Vergnügen.

Und wie reagiert Playmobil ???

NPD wirbt mit Luther und Bach: http://www.mdr.de/nachrichten/kontakt/radio/npd-plakate100.html

Dienstag, 18. Juli 2017

Gefängnis, Hölle, Konzentrationslager ... und der lustige Kapellmeister, Papstbruder und Priester Georg Ratzinger ...



... und die deutsch-christliche Leitkultur: 
"Davon habe ich nichts gewußt"



Regensburger Domspatzen, Georg Ratzinger nennt Aufarbeitung des Missbrauchsskandals "Irrsinn"



Erinnerung 2: http://volkundglauben.blogspot.de/2015/01/priester-georg-ratzinger-schaut.html 

Erinnerung 3: http://volkundglauben.blogspot.de/2016/02/bescherung-bei-den-regensburger.html

Mittwoch, 5. Juli 2017

Joachim Kardinal Meisner. Der Liebe Gott hat seinen Wachhund zu sich gerufen. Haleluja.


In seinem Nachruf sagte Papst Franziskus u.a.: "In seiner Amtszeit als Erzbischof von Köln, von 1988 bis 2014, verließen 3.588.430 Deutsche die römisch-katholische Kirche. Dafür gebührt besonders auch Joachim Kardinal Meisner ein ganz großes Dankeschön. Einen Gutteil dieser Glaubensabtrünnigen darf er sich als Verdienst an seine Kutte klemmen."